Sonntag, 24. Mai 2015

Das Herzgewand

Schon lange, lange wollte ich es nähen, aber eine Zeit lang habe ich für die Kinder nichts aus fester Baumwolle genäht, weil doch Jersey so viel bequemer ist!

Letzte Woche habe ich dann meine Stoffreserven mal alle sortiert und fest gestellt, dass ich noch einen wunderschönen Rosenstoff hier liegen hatte, den mir eine tolle Freundin (eigentlich zum verarbeiten für ein Kleidungsstück für mich...) zum Geburtstag vor einem Jahr geschenkt hat (total niedlich stand da morgens eine Geschenktüte mit 4 verschiedenen Stoffen à 25-50cm, einem Webband, etwas Süßem und ein paar Blümchen vor meiner Tür). 
Naja. Jedenfalls dachte ich dann letzte Woche, der Stoff ist es! Hat auch gerade so für das Herzgewand und den Schnabelina Sonnenschein gereicht. 


Meine Tochter liebt die Kombi! Als ich sie fragte, ob sie noch eine Figur oder ähnliches vorne drauf haben möchte, meinte sie: „ääääää.....äääh, eine Rose!" Nun gut. Sind ja schon einige Rosen drauf, aber als Wunscherfüllerin habe ich mir direkt ein Blatt und einen Bleistift geschnappt und angefangen. 
Die Rose habe ich dann als Negativ auf beide Seiten des Kleides appliziert:


Das Schnittmuster Herzgewand von Gewandet ist wunderbar leicht zu nähen und hat einen riesigen "OHHHHHH IST DAS SÜß!"-Effekt, dank des Herzausschnitts, der durch die gekreuzten Träger auf dem Rücken entsteht. 



Und meine Befürchtung, dass es unbequem sein könnte, hat sich absolut nicht bestätigt. Meine Tochter hat gestern den ganzen Nachmittag im Schrebergarten meiner Schwägerin glücklich gespielt

Leider hatte sie nicht so die Lust aufs fotografieren... Ihre großen Cousins waren schließlich da - da hat man natürlich keine Zeit! Ich konnte sie dann aber doch noch davon überzeugen, für 2 Fotos mit Mama zusammen still zu halten

Das Webband an ihrem Kleid habe ich übrigens bei der lieben Ullykat gekauft, die bald ihren Onlineshop mit wunderschönen Stoffen und Nähbedarf eröffnen wird! Die Arme wurde am Mittwochmorgen von mir für dieses und für ein anderes Projekt, welches ich euch die Tage vorstellen werde, überfallen! 

Das Kleidchen geht noch zu Kiddikram!

Ich wünsche euch ein schönes, langes Pfingstwochenende!!

Rosige Grüße
Kathrin 

Donnerstag, 21. Mai 2015

RUMS im Partnerlook

Nachdem meine Tochter letzte Woche bereits ihr Kleidchen bekommen hat, darf ich euch nun auch meines zeigen:

Der Brombeerfarbene Viskosejersey ist von Buttinette und liegt hier schon seit ner halben Ewigkeit rum. Von dem Fliederfarbenen Jersey aus dem ich die Bündchen und den Gürtel gemacht habe, hatte ich noch Reste hier, die fast in der Tonne gelandet wären. 


Bis zur Brust ist der Schnitt eine Frau Hennie. Der Rest ist von mir. 


Meine Tochter war ganz happy als Sie gesehen hat, dass wir nun quasi das selbe Kleid tragen...



Einen schönen RUMS-Tag euch allen!!!!

Kathrin 

Dienstag, 19. Mai 2015

Die Sommergarderobe der Kinder wächst!

Es wird, Gott sei dank, immer wärmer und die Kinder brauchen nun so langsam Sommertaugliche Kleidung. Und da ich ja immer ungern kaufe, habe ich den dreien einige Teile genäht. 

Die Jungs haben 3/4 Hosen nach dem Schnitt von Klimperklein bekommen. Den Leichten Stretch-Hosenstoff von Buttinette (den ich auch für die sommerhüte verwendet habe), habe ich schon seit 1 1/2 Jahren hier rum liegen. Bei dem Schnitt dachte ich sofort, dass er gut passen könnte!


Die kleine hat ein Kleid aus Viskosejerseyresten (buttinette) bekommen. Die Tage folgt noch ein dazu passendes Kleid für mich :)


Ein Herzgewand für sie ist auch schon fast fertig! Bin ganz begeistert von dem tollen Schnitt! Aber dazu mehr wenn's fertig ist. 

Ich wünsche euch einen schönen Abend :)
Kathrin 





Sonntag, 17. Mai 2015

Von guten Vorsätzen...

Nun ist's fast ein Jahr her, dass ich mich das letzte Mal um meinen Blog gekümmert habe. Zwischen drei Kindern, Studium, Haus usw bleibt leider nicht all zu viel Zeit :( das Nähen habe ich mir trotzdem nicht nehmen lassen! Und da ich mir fest vorgenommen habe, zumindest wieder ab und an etwas hier zu schreiben, will ich euch erst einmal eine Auswahl an Genähtem zeigen, das ich in den letzten 10 Monaten gefertigt habe:

Das ist der Pech und Schwefel slim hoodie aus weichem Teddy 

Selber Schnitt. Recycled aus zwei alten Jogginghosen

Aus Stoffresten und alten Shirts recycled. Den Schnitt habe ich irgendwann mal im Netz auf englisch gefunden. Leider weiß ich nicht mehr wo :( 

Da habe ich aus schnabelinas kapuzenkleid einen Pullover genäht. Da meine Kinder total auf puzzle stehen, habe ich einige Teile appliziert. Wieder recycled aus nem alten Sweatshirt. 

Trotzkopf von Schnabelina. Mit passender Hose


Trotzköpfe für die Jungs, der graue jersey ist recycled aus nem alten T-Shirt. 

Der Overall ist ein Schnitt von Farbenmix (Zwergenverpackung). Was man nicht alles aus den großen sweatjacken meines Mannes machen kann....


Dazu die passende Mütze von Schnabelina. Recycled. 

Zum Teil recycled. Die Hose war mal ne Decke und der Trotzkopf hat Ärmel aus altem sweat. 
Zwei mal der umgewandelte Schnitt (ursprünglich kapuzenkleid von schnabelina - der ist so schön schmal!). Beide Pullover sind recycled. 
Naaaaa wer errät den Schnitt?! :D

Noch mal die Zwergenverpackung. Der Futterstoff und die Bündchen sind recycled aus ner alten sweatjacke. 

Links ist der Pech und Schwefel hoodie. Rechts das kapuzenkleid
Und wieder das kapuzenkleid. Ich liebe diesen Schnitt! Er ist unglaublich wandelbar!

Schnabelinas Mütze 
Passend zur Wendemütze einen einlagigen Overall 
Wieder mit Puzzleteilen...
Eine Wendejacke. Dafür habe ich den Schnitt von der Zwergenverpackung etwas verändert. 





Sommerhüte für die Kinder. Alles Schnitte von Schnabelina

So das reicht fürs Erste :) 
Ich hoffe, ich komme dieses Jahr etwas öfter zum Schreiben!
Habt einen schönen Abend!! 
Kathrin